Über das Circulatory Arrest Center

Das Circulatory Arrest Center behandelt Patienten und Patientinnen in der kritischen Phase nach einem überlebten Kreislaufstillstand.

Sie befinden sich hier:

Das Circulatory Arrest Center an der Charité - Universitätsmedizin Berlin

Im Zentrum für Kreislaufstillstand an der Charité werden jährlich 100-150 Patienten mit überlebtem Kreislaufstillstand behandelt. Das Zentrum an der Charité war das erste deutschlandweit und ist zugleich eines der größten in Deutschland. Um die Versorgung von Patientinnen und Patienten nach einem Kreislaufstillstand weiter zu verbessern, sind nun von verschiedenen Fachgesellschaften und unter Mitarbeit von Prof. Dr. C. Storm Kriterien für die Zertifizierung als Kompetenzzentrum für Kreislaufstillstand erarbeitet worden. Diese sollen sicherstellen, dass Patientinnen und Patienten mit diesem komplexen Krankheitsbild zukünftig in besonders spezialisierten Häusern behandelt werden können.